Home Praxisgruppe

 

15. SonnenHöck vom 30. August 2014 im Observatorium Zimmerwald

 

Die Sonne scheint - naja, jedenfalls hin und wieder durch eine mehr oder weniger grosse Wolkenlücke. Aber da dieser Sommer scheinbar von Wolken dominiert wird, sind wir damit schon mal zufrieden! So also können wir den 15. SonnenHöck tatsächlich mit einer live Sonnenbeobachtung am Teleskop starten.

 

Weiter im Programm geht es dann im Seminarraum um die News zu der Online Dateneingabe und den Berechnungen der definitiven Swiss Wolf Numbers.

 

Das Online Eingabetool scheint sich nun fast vollständig bei den Sonnenbeobachtern durchgesetzt zu haben - fast alle Teilnehmer geben ihre jeweiligen Beobachtungen nun direkt in die Datenbank ein. Neu kann auch ab dem SDO Bild beobachtet werden. Die Ergebnisse fliessen sowohl in die Gruppen- wie in die Tagesdatenbank ein.

 

Und ein weiterer Meilenstein ist Thomas mit der homogenen Weiterführung der Wolfschen Reihe gelungen. Endlich konnte ein vollständig kalibrierter Zyklusverlauf berechnet werden. Mehr Details dazu lässt sich auch im Orion-Heft Nr. 383 nachlesen.

 

Und der Abschluss bildeten die News zur Präzisierung der McIntosh-Klassifikation. Da es in der "alten" Einteilung ein paar seltene aber signifikante Lücken gab, wurden diese nun ergänzt, womit es neu 71 statt wie bisher 66 mögliche Buchstabenkombinationen geben kann.

 

Und damit alle Sonnenbeobachter diese auch auswendig behalten können, braucht es natürlich eine Stärkung in Form eines Zvieri mit Kafi, Kuchen und Schoggistängeli für den extra Zuckerschub...!

 

 

Thomas und Martin...

Martin am Sonnenteleskop...

Ueli und Walter...

 


Anmelden



Who's Online

We have 10 guests online